Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

BILDERBUCH (A)

4. Juni 2011

Oh weh, Österreicher! Na so schlimm wird es dann doch nicht, denn immerhin kommt aus Österreich mit FM4 einer der besten Radiosender überhaupt und der schreibt über die Band:

Ob die vier Anfangszwanziger bei der Bandnamensfindung all die zweifelhaft originellen Wortspiele mitbedacht hatten, mit denen sie spätere Rezensenten ihrer Musik in Versuchung bringen würden? Zuzutrauen wäre es den in Wien lebenden Oberösterreichern, die sich seit einiger Zeit dazu anschicken, tatsächlich eine kleine Bilderbuch-Karriere (aha!) hinzulegen.
Laut Biografie rührt der Name jedenfalls von einem, dem kremsmünsterlichen Klosterschulalltag entsprungenen Zeitvertreib – dem Vertonen von Märchen. Nett, in Wahrheit jedoch Teil einer verschlagenen Irreführungsstratgie, die das Quartett spätestens seit Erscheinen ihres Debütalbums “Nelken und Schillinge” 2009 verfolgt.
So höflich und adrett die vier jungen Herren erscheinen, so wenig glattgebügelt ist ihr Sound: Schnittiger, schräg-melodischer und beabsichtigt nerviger Gitarrenrock, der zum Hinhören zwingt und das Weghören anschließend schwierig macht.
So geht das nicht. Schuld daran sind vor allem auch die aufmüpfigen, cleveren, ironisch bis absurden Texte in deutscher Sprache. “Joghurt auf der Bluse, eine Katastrophe, so geht das nicht”, singe ich seit erstmaligem Hören der Songzeile nun jedes Mal gerne, wenn sich irgendwo ein Fleck auf einem Kleidungsstück manifestiert. Und eine Frau zuerst als “Baum im Garten” zu bezeichnen und dann zu behaupten “Sie ist Liebe, sie ist stolz, wenn ich sie fälle, hab ich Holz” ist eine herrliche Reimunverschämtheit, die erfolgreich Tiefsinnigkeit suggeriert.

Was die als Newcomer-Überraschung gehandelten Bilderbuch außerdem für sich verbuchen können sind ihre herausragenden Live-Performance-Qualitäten, zuletzt beobachtet am FM4 Frequency Festival 2010: Dort schafften sie es, um halb drei Uhr nachmittags bei unerträglicher Hitze eine beachtliche Menschenmenge vor die große Bühne zu holen, sich auf dieser mit beeindruckender Alte-Hasen-Souveränität zu bewegen, und selbst den Partyleichen vom Vortag rhythmische Zuckungen zu entlocken. Ebenfalls attestieren muss man den Herrschaften eine gewisse Neigung zur Blutrünstigkeit – wenn man sich die ebenfalls so gar nicht aus Bilderbüchern entsprungene visuelle Ästhetik der Band anschaut: Im Video zu “Kopf ab” lebt Sänger Maurice seine Gewaltfantasien aus, indem er seinen Bandkollegen im Wald auflauert und einzeln hinterrücks zur Strecke bringt. Und wenn man nach “Karibische Träume” geht, sind von Bilderbuch auch in Zukunft keine seligen Inselmelodien zu erwarten. Das Single-Cover ist ebenfalls schön-schaurig, auch wenn das rot “nur” vom Granatapfel kommt.

Details

Datum:
4. Juni 2011
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

E-Mail-Newsletter

Wenn du über bevorstehende und geplante  Veranstaltungen auf dem Laufenden bleiben möchtest, abonniere den Sumpfkultur- & Swamp-Newsletter!

Über diesen Newsletter informieren wir in unregelmäßigen Abständen über kommende Veranstaltungen im Swamp, die Öffnungszeiten und Neuigkeiten aus dem Verein.

Öffnungszeiten
Swamp Öffnungszeiten

Kontakt

[contact-form-7 id="342" title="Sumpfkontakt"]